SG Violental 1910 e. V.

Seit über 100 Jahren gibt es Sport im Violental in "organisierter Form". Hier erfahren Sie alles über Termine und aktuelle Events Ihrer SGV.

Datenschutz in der SG Violental

Die SG Violental 1910 e. V. nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln und Gesetze zum Datenschutz. Auf dieser Website werden an keiner Stelle personenbezogene Daten erhoben. Sämtliche Kommunikation zwischen Ihnen und uns wird über persönliche Email-Accounts abgewickelt. Sollten Sie uns im Rahmen eine Mitgliedschaft Ihre persönlichen und zur Erfüllung des Vereinszweckes notwendigen Daten übermittelt haben, dann werden diese bei uns ausschließlich zu den satzungsgemäßen Vereinszwecken verwendet, insbesondere, um Sie über Veranstaltungen des Vereins zu informieren. In keinem Falle geben wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weiter. Ihre Daten werden bei uns sicher verwahrt entsprechend den Vorgaben der Gesetze.

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre Daten oder Löschung zu verlangen. Wenden Sie sich diesbezüglich an: Bettina Mack, Am Sonnenhang 6, 67308 Bubenheim, Telefon 06355/3351 .

Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Generalsversammlung 2018

Die 1. Vorsitzende Bettina Mack begrüßte 20 Mitglieder, davon 19 stimmberechtigte, und eröffnete die Generalversammlung um 19:37 Uhr. Neben der Begrüßung, dem Totengedenken und den Rechenschaftsberichten der 1. Vorsitzenden und der Abteilungsleiter standen in diesem Jahr noch der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung der Vorstandschaft auf der Tagesordnung.
Bevor Bettina Mack mit ihrem Rechenschaftsbericht begann, erhoben sich die anwesenden Mitglieder zum Totengedenken für die im zurückliegenden Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Werner Pecher und Friedrich Gudex.

Im Rahmen der Rechenschaftsberichte der Vorstandsmitglieder wurde das Protokoll  der letzten Mitgliederversammlung von Schriftführerin Annelie Mack vorgelegt. Ein Wunsch zur Verlesung bestand nicht.

In ihrem eigenen Rechenschaftsbericht stellte die 1. Vorsitzende Bettina Mack dar, dass sie seit der letzten Generalsversammlung zu insgesamt sechs Vorstandssitzungen eingeladen hatte, bei denen neben der laufenden Verwaltung der Vereinsangelegenheiten auch die beiden größten Veranstaltungen im Jahr, das Spielfest am 19.08.2017 und die Weihnachtsfeier am 18.12.2017 besprochen und vorbereitet wurden. Das Spielfest bezeichnete sie als vollen Erfolg. Neben den bereits traditionellen Höhepunkten wie der Vorführung der Kinderturngruppe und dem Entenrennen hätten sich auch die Göllheimer Feuerwehr und die Voltigier Gruppe als echte Publikumsmagnete herausgestellt. Insgesamt sei das Spielfest sehr gut besucht gewesen und bei Besuchern wie Aktiven auf sehr positive Resonanz gestoßen.
Im Rückblick auf die Weihnachtsfeier am 18.12.2017 hob sie hervor, dass besonders die vielen Turn- und Theaterkinder zum Gelingen des Tages beigetragen hätten. Sie bedankte sich ausführlich bei den Helferinnen und Helfern, ohne die Feier nicht hätte stattfinden können. Am Ende Ihres Berichtes wies sie daraufhin, dass die diesjährige Weihnachtsfeier am 16. Dezember stattfinden würde.
Sie stellte den Bericht zur Diskussion, Rückfragen gab es keine.

Im Anschluss daran berichtete Kassierer Gehard Probst von der Kassen- und Mitgliederbewegung im zurückliegenden Geschäftsjahr

Kassenbestand zum 31.12.2017:              1.6872,89 EUR (+1.050,97 EUR ggü. Vorjahr)
Einnahmen 2017:                                     8.661,95 EUR (+ 952,54 EUR ggü. Vorjahr)
Ausgaben 2017:                                       7.709,41 EUR
Mitgliederstand am 31.12.2017:               257 Mitglieder (+5 ggü. Vorjahr)

Kassierer Gerhard Probst stellte seinen Bericht zur Diskussion, es bestand kein Bedarf seitens der Anwesenden

In der Folge berichtete die Abteilungsleiterin Gesundheits- und Breitensport, Nadine Neu über die zurückliegenden Aktivitäten im Kinderturnen. Sie stellte dar, dass die Kinder derzeit in drei Gruppen in Jahrgängen 2004 – 2015 turnen würden. Die Freitagsgruppe unter der Leitung von Bettina Mack würde aus 14 Kindern bestehen und in Harxheim turnen. Ferner berichtete sie von den Bubenheimer Gruppen die einmal mit jüngeren Kindern (14 Kinder) unter der Leitung von Susanne Deimel und Carina Mack und einmal mit älteren Kindern (13 Kinder) unter der Leitung von ihr selbst und Michaela Lebkücher montags turnen würden. Derzeit befänden sich ca. zehn Kinder auf der Warteliste und man werde die beiden Montagsgruppen nach den Osterferien auf ca. 15 Kinder je Gruppe aufstocken. Dann würde die Turnabteilung 44 aktive Kinder betreuen.
Sie berichtete außerdem davon, dass die Kinder sehr erfolgreich im zurückliegenden Jahr am ALBUKITU teilgenommen hätten, ein Wettkampf, den die SGV gemeinsam mit der TSG Albisheim ausgerichtet hatte. An diesem Wettkampf nahmen 120 Teilnehmer aus fünf Vereinen teil. Außerdem hätten Turnkinder der SG Violental am Kinderturntag in Westhofen und beim Flohturnen in Mölsheim teilgenommen.
Die Verantwortliche für Zumba und Rückenfit2. Vorsitzende Nadine Kauth, berichtete davon, dass der Zumba Kurs wegen mangelnder Teilnehmerinnen seit dem 01.01.2018 abgesagt werden musste, stattdessen fände dienstags von 19:30 – 20:30 Uhr ein Rückenfit Kurs statt, der für alle Altersgruppen offen sei und mittlerweile seinen Schwerpunkt im Yoga habe. Einige Teilnehmerinnen hätten sich sogar schon Yogablöcke und Yogagurte beschafft. Derzeit denke man darüber nach, das sportliche Angebot wieder auszuweiten: Vom Männerballett habe man fünf Trampolins angeboten bekommen, man wolle versuchen, einen Jumping-Fitness-Kurs anzubieten. Annette Sprenger werde sich als Trainerin ausbilden lassen und dann ab Sommer evtl. den Kurs anbieten.
Der Bericht aus der Abteilung Gesundheit- und Breitensport wurde ohne Rückfragen angenommen.

Danach berichtete Abteilungsleiter Sebastian Mack aus der Tennisabteilung über das zurückliegende Jahr. Zur Eröffnung der Saison 2017 habe man ein Freundschaftsspiel gegen den TC Monsheim durchgeführt, was man 2018 wiederholen möchte. Bei den Vereinsmeisterschaften habe er, Mack sich vor Nils Oßwalt und Christian Setzer durchsetzen können. Die Medenmannschaft haben nach vier Siegen und einer Niederlage den Aufstieg in die Medenrunde verpasst. Die neue Medenrunde gehe am 13. Mai mit einem Heimspiel gegen den TC Ebertsheim los. Die Abteilung bestehe derzeit aus 29 Mitgliedern, die sich auch beim 7. Schnitzelabend eingebracht hätten. Der 8. Schnitzelabend sei bereits auf den 20.10.2018 terminiert.
Auch sein Bericht wurde ohne Rückfragen angenommen.

Schließlich berichtete Wanderabteilungsleiter Herbert Henkel vom zurückliegenden Jahr. Man habe bei zehn regionalen Wanderungen 1394 km erwandert, bei zwei weiteren Wanderungen in Bad Homburg 564 km. Übers Jahr verteilt hätten 16,3 Wanderer im Schnitt an den Wanderungen teilgenommen, die Erstplatzierten hätte man beim traditionellen Jahresabschluss bei Veronika und Hubert Marciniak geehrt.
Für 2018 seien wieder zehn regionale Wanderungen und zwei überregionale Wanderungen geplant. Der Bericht von Wanderabteilungsleiter Herbert Henkel wurde ohne Rückfragen angenommen.

Kassenprüferin Doris Mack berichtete im Anschluss, dass sie mit Stefan Kauth am 19.03.2018 die Kasse geprüft hätten. Sie bestätigte, dass alle Buchungen vorschriftsgemäß getätigt worden seien und bescheinigte eine vorbildliche Kassenführung. Sie stellte im Anschluss den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft, der einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen angenommen wurde.

Kassenwart Gerhard Probst stellte darauf der Versammlung den ausgeglichenen Haushaltsplan für das Jahr 2018 vor bei dem geplante Einnahmen in Höhe von 8.500 EUR (5.700 EUR Beiträge, 2.700 EUR Gesellige Veranstaltungen) geplanten Ausgaben in Höhe von 8.500 EUR (2.150 EUR Versicherungen und Abgaben; 200 EUR Wandern, 1.100 EUR Zumba / Rückenfit; Tennis 350 EUR, Kinderturnen 1.200 EUR, Spenden/Sonstiges 800 EUR) gegenüberstanden. Der Haushaltsplan wurde einstimmig angenommen.

Beim Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ meldete sich Michael Gluchowski und stellte dar, dass er gemeinsam mit sechs anderen Tischtennisspielern den Tischtennissport wieder reaktivieren wolle. Es wurde beschlossen, ihn als Verantwortlichen für den Bereich Tischtennis zu benennen und in die Vorstandschaft zu berufen.

Beim Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ gab die 1. Vorsitzende Bettina Mack die Termine für 2018 bekannt:

Spielfest am             19.08.2018

Helferfest am           25.08.2018

Schnitzelabend:       20.10.2018

AlBuKitu:                 04.11.2018

Weihnachtsfeier:     16.12.2018

Die 1. Vorsitzende Bettina Mack schloss die Mitgliederversammlung um 20:17 Uhr und lud die anwesenden Mitglieder zu einem kleinen Imbiss ein.

Spielfest 2017

Am 20. August 2017 fand bei fast perfektem (der Wind hatte doch etwas abgekühlt) Spätsommerwetter das traditionelle Spiel- und Familienfest der SG Violental auf dem Freizeitgelände unter dem Dorfgemeinschaftshaus in Bubenheim statt.

Mit zeitweise knapp 300 Besuchern war das Fest außergewöhnlich gut besucht. Verantwortlich dafür dürfte das bunte Programm gewesen sein, das Jung und Alt von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr abwechslungsreiche Unterhaltung bot.

Neben der Hüpfburg und dem Trampolin des Sportbundes Pfalz, die den ganzen Tag gut besucht waren, der Dosenwurfbude der Tennisabteilung sowie einem Schmink- und Maltisch waren es vor allem die Voltegiervorführung des  Pferdesportvereins Palatina Höningen und die Gelegenheit, die Pferde im Anschluss hautnah kennen lernen zu dürfen, die Vorführung der über 30 Turnkinder, die Gelegenheit auf der Drehleiter der Feuerwehr Göllheim einen atemberaubenden Blick über das Violental zu erhaschen und natürlich das traditionelle Entenrennen auf der Ammelbach, die die Zuschauer in ihren Bann lockten.

Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, wenn auch der unerwartete Zuschauerstrom für etwas Wartezeit sorgte.

Nicht unerwähnt bleiben sollte das Gruppenfoto, das die neue 1. Vorsitzende Bettina Mack selbst vom Leiterkorb der Feuerwehr aus machte. Die Besucher hatten sich eng beeinander gestellt, um ihrem SGV ein Gesicht, pardon, Gesichter zu verleihen.

Seitens des Vorstandes geht ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Thomas Lebkücher
Stellv. Vorsitzender SGV